Herzlich willkommen bei der Evangelischen Kirchengemeinde Zuffenhausen

                                               Dorothee Krämer, Esslingen

                                                            Jahreslosung 2018

Wer hat Lust, Trompete oder Posaune zu spielen?

Nachwuchsbläserausbildung in der Gemeinde – Neueinsteiger sind herzlich willkommen!

Wir bieten interessierten Jugendlichen oder Erwachsenen eine finanziell unterstützte Trompeten- bzw. Posaunenausbildung bei einem Lehrer der Stuttgarter Musikschule (Zuffenhausen) oder einem privaten Musiklehrer....

mehr

Adventskonzert des Posaunenchores am Sonntag, den 2. Dezember um 17 Uhr in derPauluskirche

Das Programm des Adventskonzertes »Wie soll ich dich empfangen« des Posaunenchores und Zuffenhäuser Posaunenquartetts umfasst einen abwechslungsreichen musikalischen Spannungsbogen von Kompositionen älterer Meister wie Johann Krieger, Samuel Scheidt und Johann Eccard bis zu zeitgenössischen...

mehr

Großes Chor- und Orchesterkonzert am 2. Weihnachtsfeiertag um 17 Uhr in der Pauluskirche

Neue SängerInnen, die Freude an klassischer Musik haben, sind ab dem 27. November in den Chorproben immer dienstags, 20-22 Uhr, im Johanneshof herzlich willkommen – vor allem Männerstimmen!

Auskünfte dazu erteilt gerne Alexander Kuhlo, Tel. 0151-64 62 59 63

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Solidarität mit den Menschen weltweit

    Fairer Kaffee, fair gehandelte Bananen oder Kleidung aus fair gehandelter Baumwolle. Was hinter den Fairtrade-Siegeln steckt ist für den Verbraucher oft ein Rätsel. Aus Anlass der Woche der ARD-Gerechtigkeitswoche beleuchten wir das Thema Fairtrade aus verschiedenen Blickwinkeln, beispielsweise wie „fairer Handel“ im Gemeindealltag aussehen kann.

    mehr

  • „Was bleibt.“

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg zeigt bei der Stuttgarter Messe „Familie und Heim“ beim Forum „Die besten Jahre“ am Montag und Dienstag, 19. und 20. November, die Ausstellung „Was bleibt.“

    mehr

  • Schritte in Richtung Gerechtigkeit

    Helmut Hess war in den 1970er Jahren als Entwicklungshelfer in Ghana tätig. Danach leitete er die Afrika-Arbeit von Brot für die Welt. Doch auch im Ruhestand lassen Hess die Fragen nach Gerechtigkeit und was wir hierzulande dazu beitragen können nicht los. Ute Dilg hat mit ihm gesprochen.

    mehr