Neuer „Koch“ beim Kirchenschmaus

„Sie haben pünktlich geliefert, es hat zudem immer auch lecker geschmeckt- eine gute Zusammenarbeit endet“ mit diesen Worten bedankte sich Pfarrer Dieter Kümmel im Namen der Kirchenschmausbesucher bei Eva Neumaier, der Hausleiterin des Samariterstift Zuffenhausen.6 Jahre lang, über 60 Mal  hat die Einrichtung für den Kirchenschmaus gekocht, 7200 Portionen Essen sind im Laufe der Jahre zusammengekommen.
Ab dem nächsten Kirchenschmaus, der am kommenden Samstag, 14.3. ab 12.00 Uhr in der Pauluskirche stattfindet, kommt das Essen von der Zuffenhäuser Metzgerei Eisenmann: Linsen mit Spätzle und Saitenwurst stehen auf dem Speiseplan. „Wir kochen gerne für den Kirchenschmaus, das ist eine gute Sache“, sagte Christine Knorst bei der symbolischen Übergabe des Kochlöffels.
Für die musikalische Umrahmung sorgt beim nächsten Essen das junge Klavierduo Kaarina und Peter Gu vom Eschbach-Gymnasium.
Wer schlecht zu Fuß ist, kann abgeholt werden, bitte bis Freitag, 13.3. 12.00 Uhr im Gemeindebüro (Tel.: 414 500 40) melden.

März 2015

Offen sein für den Nachbarn

Lesen Sie den aktuellen Artikel über den Kirchenschmaus am 8.11.14, der im Evangelischen Gemeindeblatt für Württemberg (Ausgabe 46/2014) erschienen ist.