Zum 1. Mal Grußwort der Islamischen Gemeinde beim Heilig-Abend-Gottesdienst in Zuffenhausen

Mucip Geyik

Mucip Geyik

Schon seit Jahren haben wir als Ev. Kirchengemeinde eine intensive Verbindung zur Islamischen Gemeinde Zuffenhausen. Seit vier Jahren gab es, kurz vor Weihnachten, eine weihnachtliche Begegnung, bei dem der Vorstand der Islamischen Gemeinde der Kirchengemeinde einen weihnachtlichen Gruß überbrachte.

In diesem Jahr sind wir einen Schritt weitergegangen: Die beiden Vorstände Herr Mucip Geyik und Herr Halim Gürbüz haben am Gottesdienst am Heiligen Abend teilgenommen, Herr Geyik hat vor 550 GottesdienstbesucherInnen beiliegendes Grußwort gesprochen.

Es war eine Premiere, die viele GottesdienstbesucherInnen angerührt hat.
zum Grußwort

Pfarrer Dieter Kümmel
Dezember 2015

Report: Berlin-Reise

Wir waren in Berlin! Wir – neun Mitglieder der Ev. Kirchengemeinde Zuffenhausen und zwölf Mitglieder der muslimischen Gemeinde im Rahmen des Projekts »Aufeinander zugehen«. Während der viertägigen Reise lernten wir bei einer Stadtrundfahrt das politische Berlin kennen, sahen den Reichstag mit Bundestag und das Bundeskanzleramt, aber auch vieles aus der Geschichte Deutschlands. Wir trafen die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete Biggi Bender und Cem Özdemir von den Grünen zu politischen Gesprächen. Die deutsche Vergangenheit wurde uns allen eindrücklich im »Dokumentationszentrum Topographie des Terrors«, bei der Führung »Auf den Spuren jüdischen Lebens« und an der »Gedenkstätte Berliner Mauer« bewusst gemacht. Es war eine eindrucksvolle und informative Reise für alle Beteiligten.


Pfarrer Dieter Kümmel

Integrationspreis 2011 an Islamische und Evangelische Kirchengemeinde Zuffenhausen

Vertreter der Evangelischen Kirchengemeinde, der Islamischen Gemeinde und Oberkirchenrat Dr. Ulrich Heckel

Vertreter der Evangelischen Kirchengemeinde, der Islamischen Gemeinde und Oberkirchenrat Dr. Ulrich Heckel

Mit dem Integrationspreis ist das Projekt „Aufeinander zugehen - Begegnung von Christen und Muslimen in Zuffenhausen“ der Evangelischen Kirchengemeinde und der Islamischen Gemeinde Zuffenhausen ausgezeichnet worden.

 

Gemeinsam wurde ein Programm mit fast 40 Veranstaltungen und Begegnungen rund um das Thema „Islam“ organisiert. Dazu zählten eine Predigtreihe, aber auch gemeinsame Theaterbesuche, Begegnungen von Konfirmanden und Schülern aus der Gemeinde.

 

Rund 1200 Menschen haben daran teilgeommen.

Übergabe des Preises von Oberkirchenrat Dr. Ulrich Heckel an Pfarrer Dieter Kümmel

Übergabe des Preises von Oberkirchenrat Dr. Ulrich Heckel an Pfarrer Dieter Kümmel

Der theologische Dezernent der Landeskirche, Oberkirchenrat Dr. Ulrich Heckel, würdigte die Aktion als eine große Vernetzung von Kirche und Gesellschaft: „Das Projekt ist ein wichtiges Beispiel für das friedliche Zusammenleben von Christen und Muslimen.“ Die Wünsche und Ängste der Menschen werden dadurch ernst genommen. Ziel sei es,eine Brücke zwischen Okzident und Orient in Zuffenhausen zu bauen, so Heckel in seiner Laudatio. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

 

Zum dritten Mal hat die Evangelische Landeskirche und Diakonie Baden Württemberg den Integrationspreis verliehen: 17 Initiativen oder Einzelpersonen aus ganz Baden Württemberg haben sich um den Preis beworben.

Aufeinander zugehen - Begegnungen von Christen und Muslimen in Zuffenhausen

"Aufeinander zugehen" - 2010 und 2011 fanden während eines Jahres Veranstaltungen statt, die Begegnungen von Christen und Muslimen förderten und ermöglichten.

 

"Aufeinander zugehen" - Jahresprogramm in deutscher Sprache (PDF, 736 kB)

"Biz yakinlasiyoruz" Jahresproramm in türkischer Sprache (PDF, 736 kB)