Impuls

Was tut eigentlich eine Kirchengemeinde?
Meine Antwort: Sie bringt Menschen zusammen und gibt diesen Raum und Gelegenheit, ihren Glauben, ihre Fragen und Zweifel anzusprechen, um leben zu können.
Das hört sich vielleicht etwas theoretisch an. Praktisch wird z.B. in unseren musikalischen Gruppen und Kreisen die Gemeinschaft, das Gespräch und der Austausch gepflegt und zugleich miteinander musiziert. In den anderen Gruppen geht es ähnlich zu. Immer geht es um Austausch und Kommunikation, und wenn es gut läuft, nehmen wir sogar eine Erkenntnis mit nach Hause.
Zugleich wollen wir als Kirchengemeinde nicht unter uns bleiben, sondern für die Menschen im Stadtbezirk da sein. Deshalb sind wir auch gerne Gastgeber für Schulen, Vereine und Initiativen, die sich in unseren Räumen – auch den Kirchen – treffen und Veranstaltungen oder Konzerte durchführen.
Aber auch wir laden zu vielen Veranstaltungen ein, die weit über den Kreis der Mitglieder unserer Kirchengemeinde Anklang finden und die wir im Sinne einer »öffentlichen Kirche« ganz bewusst anbieten. Dazu gehören u.a. die regelmäßigen Lesungen in der Pauluskirche.
Ich bin davon überzeugt, dass es unsere Aufgabe als Kirchengemeinde ist, beides zu tun: Einerseits Angebote für die Mitglieder unserer Gemeinde zu machen und andererseits in den Stadtbezirk hineinzuwirken mit Angeboten, die nicht auf unsere Kirchengemeinde beschränkt sind.
Manchmal erreichen wir sogar beide mit ein und derselben Veranstaltung. Das sind für mich die Passionsandachten. In der Woche, in der wir uns an das Leiden Jesu Christi erinnern, gehen wir ganz bewusst an Orte des Leidens und der Leidenschaft in Zuffenhausen. Wir begegnen Menschen, die mit Leidenschaft für ihr Thema »brennen«. Wir lassen uns auf Themen und Orte ein, die wir sonst eher meiden oder nicht beachten. Wir treffen uns dazu jeweils um 19 Uhr: Am Montag, 26. März, zum Thema Bienen, am Dienstag, 27. März, am Feuerbach und am Mittwoch, 28. März, auf dem Friedhof. Lassen Sie sich einladen und bringen Sie ruhig Ihre NachbarInnen mit.


Ihr Dekan Klaus Käpplinger