Impuls

Liebe Leserin, lieber Leser,
Schnee mitten im Frühling? Ja, manchmal sogar ziemlich viel Schnee.
Ein freikirchlicher Pastor schreibt den Impuls von »Bei uns in Zuffenhausen«? Ja, auch wenn das vielleicht noch ungewöhnlicher ist als Schnee im Frühling.
Als Kirchen in Zuffenhausen sind wir seit vielen Jahrzehnten miteinander unterwegs, das Gemeinsame unseres Glaubens wird uns immer wichtiger. In einer Zeit, in der Werte sich wandeln, Sicherheiten unsicher werden, Gewohntes brüchig wird, ist das Wissen um eine haltende Hand mehr als nur ein schöner Trost.
Gott hält unsere Welt – und die benötigt dringend mittätige, mithaltende, sich bereit haltende Hände, damit auch in unseren kleinen, manchmal noch heilen Welten nicht alles aus den Fugen gerät.
Als ChristInnen – nicht nur, aber auch gerade hier in Zuffenhausen wissen wir uns zusammengestellt, helfende Hände Gottes zu sein, in vielerlei Weise auch seine Stimme. Es ist einer der großen Schätze in
unserem Stadtteil, dass wir über Konfessions- und Denominationsgrenzen hinweg zu unserem Gott beten und in unserem Glauben das Gemeinsame betonen.
ACK – Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen - – ist mehr als nur ein Dach über den Kirchen, das ist kirchliches Leben in aller Vielfalt und das Gestalten von Beziehungen.
Beziehungen erleben, darauf freue ich mich! Die »Nacht der Freiheit«, der ökumenisch gestaltete Fleckenfestgottesdienst, ein vielfältiges Zusammenarbeiten in den Flüchtlingsfreundeskreisen und manches mehr laden mich und Sie dazu ein.


Mit herzlichen Grüßen aus der benachbarten Martin-Luther-King-Kirche
Pastor Volker Schmidt